Shop    -    Links    -    Impressum
   -
 
 
VÖ:           März 2012
Format:    CD
Auflage:   100er Auflage
Extras:      A5-Cover


Titel:
Beating // Liebe dreht sich // Tankwart







Pressestimmen:

Plastic Bomb
Neues aus Düsseldorf. Sehr stilvoll mit schwarzem Anzug, Schlips und getönter Sonnenbrille, aber nicht immer glatt rasiert. Auf der CD sind nur 3 Songs. Ich schätze mal das ist ein Appetizer für kommenden Platten. Punkrock mit Garage-Einflüssen kann man hier hören. Jeder Song ist anders. "Beating" hat einen 60s-Garage-Touch, "Liebe dreht sich" und "Tankwart" sind eher flotte Punkrocker. Englisch und Deutsch mischen sich fröhlich, auch mal kreuz und quer durcheinander. Jeder einzelne Songs ist eingängig und steht für sich. Vielleicht sind auch deshalb nur 3 Songs auf der CD, weil man lieber weniger Songs macht, die dann aber vernünftig. Beim letzten Lied wird so oft davon gesungen, dass der Tankwart noch ´nen Six Pack rüberreichen soll, dass ich jetzt erst mal zur Tanke gehe. Die SAIGOONS sollten ´nen Werbevertrag mit Aral, Shell und Co. abschliessen ;-)   Limitiert auf 100 Stück. (Micha)

Coolibri
„Bring mir noch ein Six-Pack, Tankwart!“ So läuten echte Rock`n`Roller ihren Wellness-Urlaub ein. Den passenden Lo-Fi-Soundtrack dazu liefern die drei SAIGOONS Christian, Johnny und Schröder. „Beating“ ist Herzklopfen auf Ephedrin, „Liebe dreht sich“ eine rasante Liebeserklärung an das schwarze Gold namens Vinyl. Gekonnt in Denglisch gesungener Garagenpunk ist selten geworden, daher sollte man dem Trio unter saigoons.de unbedingt einen Besuch abstatten.  (Michael Wenzel)

Pressure Magazine
Die Band Saigoons aus Düsseldorf veröffentlichte im März ihr erstes Demo mit dem Titel "Self-Made". Es ist auf 100 Stück limitiert und enthält drei Titel. Den Sound der drei Musiker könnte man als eine Mischung aus Punkrock und Garage bezeichnen. Sie präsentieren die Titel "Beating", "Liebe dreht sich" und "Tankwart", die mal in englisch und mal in deutsch gesungen werden. Der Opener "Beating" hat einen feinen 60s-Garage-Touch, die anderen beiden Songs bieten etwas mehr Punkrock. "Liebe dreht sich" handelt von der Liebe zur Schallplatte und "Tankwart" dreht sich rund um das Thema "Trinken". Die Songs machen Lust auf mehr und so hoffe ich, dass diese drei Titel lediglich als Appetizer für ein kommendes Album dienen. Die Band bleibt bei mir im Hinterkopf und ist sicherlich auch was für Fans von Gruppen wie Smoke Blow. (Florian Puschke)

MDR 007

Saigoons

„s/t“


!!! Ausverkauft !!!