Shop    -    Links    -    Impressum
   -
 
 
VÖ:           April 2011
Format:    7 Inch EP
Auflage:    200er Auflage


Titel:
A:    Raindoc // Revealing Traces
B:    Exciting // 3.2.5. // Black Cross







Pressestimmen:

Campary Records
Nun ist es Geschichte. Am 20.04 lösten sich Düsseldorfs Glam Punxs von den LAZY BOMBS nach elf Jahren auf. Es war ein grandioses Abschiedskonzert einer ehrlichen und guten Punkband. Zum Abschied gibt es diese auf 200 Exe lim. Ep mit 4 klasse Songs die meiner Meinung das beste ist was die Combo je gemacht hat zum Abschied. Empfehlenswert

Musikszene Düsseldorf
Bei THE LAZY BOMBS handelt es sich um die mittlerweile aufgelöste Zweit-Band von Labelmacher Christian, der weiterhin am Bass der SCHWARZEN SCHAFE zu hören ist. Ursprünglich war es geplant die EP bereits zur Abschiedsshow am 23. April im AK47 unter den Konzertgästen zu verteilen. Presswerkprobleme und sonstige Tücken des D.I.Y.-Labelmachens verhinderten dies zwar knapp, doch nun liegt die selbstbetitelte 7’ Inch endlich vor. Vier Stücke sind darauf enthalten, die unpoliert eingespielt zeigen, dass die Nietengurtfraktion mit den LAZY BOMBS eine der talentierteren Punk Rock-Combos der Stadt verliert. Im Geiste der frühen 80er Jahre wird munter drauflos geschrammelt, es scheppern Melodie und Aggression in einem eingängigen Miteinander und kommunizieren so in erster Linie befreite Spielfreude. Nicht nur für Traditionalisten unbedingt empfehlenswert und noch dazu limitiert auf 200 Exemplare.

Plastic Bomb
Die Band hat sich aufgelöst und bringt zum Abschluss nochmal einige Songs / Aufnahmen heraus, die zu schade gewesen wären, um sie einfach unter den Tisch fallen zu lassen. So sieht es zumindest die Band. Wenn ich ehrlich bin, dann war ich nie ein großer Fan der Düsseldorfer. Sie spielen diesen netten, gefälligen, sehr melodischen Glampunk, der zwar ok ist, aber mehr eben nicht. So geht es mir auch mit diesen 5 Songs, die allesamt in Ordnung gehen, aber eben nicht wirklich aus der Masse herausragen. Durchschnitt,sorry... Micha.-

MDR 004

The Lazy Bombs

„s/t“